27.02.2022
28.02.2022
01.03.2022
02.03.2022
03.03.2022
04.03.2022
05.03.2022
06.03.2022
07.03.2022
08.03.2022
09.03.2022
10.03.2022
11.03.2022
12.03.2022
13.03.2022
14.03.2022
15.03.2022
16.03.2022
17.03.2022
18.03.2022
19.03.2022
20.03.2022
21.03.2022
22.03.2022
23.03.2022
24.03.2022
25.03.2022
26.03.2022
27.03.2022
28.03.2022
29.03.2022
30.03.2022
31.03./01.04.2022
02.04./03.04.2022
04.04./05.04.2022
06.04.-08.04.2022
09.04./10.04.2022
11.04./12.04.2022
13.04./14.04.2022
15.04.-17.04.2022
18.04./19.04.2022
20.04./21.04.2022
22.04.-24.04.2022
25.04.-27.04.2022
28.04./29.04.2022
30.04./01.05.2022
02.05.-04.05.2022
05.05./06.05.2022
07.05./08.05.2022
09.05./10.05.2022
11.05.-13.05.2022
14.05./15.05.2022
16.05.-18.05.2022
19.05./20.05.2022
21.05./22.05.2022
23.05.-25.05.2022
26.05./27.05.2022
27.02.2022

KRIEG IN DER UKRAINE UPDATE 27.02.2022

Fassungslos, traurig und wütend stehen wir derzeit an der Seite der Ukraine, die dem autoritären Totalitarismus des russischen Agressors ausgesetzt ist. Ukrainische Städte werden bombardiert, die Front wird in wenigen Stunden auch unser Kinderheim überrennen.

Natürlich erhalten wir permanent Informationen unserer Helfer in der Ukraine, der Heimleitung, von Pflegerinnen, von Familien, von meinen "ukrainischen" Eltern, und wir haben bereits Hilfsmaßnahmen eingeleitet.
Rund 100 Kinder aus Melitopol wurden gestern zuszätzlich in unser Kinderheim gebracht, die Keller im Heim werden nun als Luftschutzräume genutzt. Die Versorgung ist knapp. Wir kümmern uns im Rahmen unserer Möglichkeiten.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir weitere Anfragen nach Berichten und Interviews nicht berücksichtigen können, uns fehlt dazu in der jetztigen Situation einfach Zeit und Kraft dafür.