27.02.2022
28.02.2022
01.03.2022
02.03.2022
03.03.2022
04.03.2022
05.03.2022
06.03.2022
07.03.2022
08.03.2022
09.03.2022
10.03.2022
11.03.2022
12.03.2022
13.03.2022
14.03.2022
15.03.2022
16.03.2022
17.03.2022
18.03.2022
19.03.2022
20.03.2022
21.03.2022
22.03.2022
23.03.2022
24.03.2022
25.03.2022
26.03.2022
27.03.2022
28.03.2022
29.03.2022
30.03.2022
31.03./01.04.2022
02.04./03.04.2022
04.04./05.04.2022
06.04.-08.04.2022
09.04./10.04.2022
11.04./12.04.2022
13.04./14.04.2022
15.04.-17.04.2022
18.04./19.04.2022
20.04./21.04.2022
22.04.-24.04.2022
25.04.-27.04.2022
28.04./29.04.2022
30.04./01.05.2022
02.05.-04.05.2022
05.05./06.05.2022
07.05./08.05.2022
09.05./10.05.2022
11.05.-13.05.2022
14.05./15.05.2022
16.05.-18.05.2022
19.05./20.05.2022
21.05./22.05.2022
23.05.-25.05.2022
26.05./27.05.2022
28.05./29.05.2022
30.05.-01.06.2022
02.06./03.06.2022
04.06./05.06.2022
06.06.-08.06.2022
09.06.-12.06.2022
13.06.-15.06.2022
16.06.-19.06.2022
20.06.-23.06.2022
24.06.-26.06.2022
27.06.-29.06.2022
30.06.-03.07.2022
04.07.-07.07.2022
08.07.-10.07.2022
11.07.-17.07.2022
18.07.-24.07.2022
25.07.-31.07.2022
01.08.-07.08.2022
08.07.-10.07.2022

KRIEG IN DER UKRAINE UPDATE 08.07.-10.07.2022

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Kinderheimhilfeverein!
Danke auch für all Ihre Unterstützung, die uns auch die letzten Tage wieder erreicht hat!

Die Kriegstage 135 bis 137 in der Ukraine. Der 20te Sonntag, an dem Krieg mitten in Europa herrscht!

Den Kindern an unseren Standorten in der Nähe Lembergs geht es gut; sie spielen oft draußen, das Wetter ist sehr heiß.
Da heute Sonntag ist, hat sich die Küche einen besonderen Nachtisch einfallen lassen; neben Joghurt mit Himbeeren gab es heute nachnmittag einen Zwetschgenkuchen ...

In Saporoshshje kommen täglich bis an die 70 Familien in unser Lager und erbitten humanitäre Hilfe in Form von Lebensmitteln und Hygieneartikeln; und auch Julia bringt nach wie vor Hilfsgüter zu unseren behinderten Kindern, die in ihren Familien wohnen.

Arthur bekam völlig überraschend die Möglichkeit, vom 28. bis 30. Juli an einer Kinderklinik Untersuchungen durchzuführen: dazu gehören ein MRT des Gehirns und weitere neurologische Untersuchungen. Selbstverständlich werden wir die Kosten dafür übernehmen.

Währenddessen rücken die russischen Truppen immer weiter im Osten vor. Wann werden sie sich mit ihren Gebietsgewinnen zufrieden geben? Wann wird dieser Krieg endlich enden?